ASBH Bereich Hamburg e.V.

Gemeinsamkeit macht Mut



Das sind wir ...

Spina Bifida (angeborene Querschnittlähmung) und Hydrocephalus (Störung des Gehirnwasserkreislaufs) gehören zu den häufigsten Behinderungen bei Neugeborenen. Die Arbeitsgemeinschaft Spina Bifida und Hydrocephalus ist ein Zusammenschluss von Betroffenen, deren Angehörigen sowie Fachleuten.

Seitdem das Überleben der betroffenen Kinder medizinisch möglich ist, setzt sich die Arbeitsgemeinschaft Spina Bifida und Hydrocephalus für die betroffenen Familien ein. Die ASBH e.V. wurde 1966 als bundesweite Selbsthilfeorganisation gegründet und umfasst heute mehrere Landesverbände sowie zahlreiche örtliche Gruppen im gesamten Bundesgebiet.

Innerhalb der ASBH ist die ASBH Bereich Hamburg e.V. die größte und aktivste Gruppe. Der Hamburger Verein unterhält eine eigene Beratungsstelle und bietet eine Vielzahl an Projekten an. Die wichtigsten hiervon sind die spezialisierte Beratung, die Selbsthilfegruppentreffen und die Freizeiten für die betroffenen Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen.

Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, Menschen mit Spina Bifida und Hydrocephalus sowie ihre Familien zu unterstützen.


Geschäftsstelle:
Paul-Stritter-Weg 7
22297 Hamburg

Unsere Geschäftsstelle ist im „Beratungszentrum Alsterdorf“ auf dem Gelände der Evangelischen Stiftung Alsterdorf zu finden. Die ASBH ist nur über den Hof, auf dem sich auch die Eingänge zu den Häusern 5 und 5a befinden, zu erreichen ist.

Einen Lageplan, in dem das Beratungszentrum markiert ist, gibt es unter dem folgenden Link:





Mitarbeiterinnen

Beratung und Leiterin der Geschäftsstelle:


040 / 559 46 41


Verwaltung:


040 / 558 33 56
Fax: 040 / 550 62  89

Sozialpädagogin:


01578 / 499 45 41




Vorstand



1. Vorsitzender
















Schirmherrin:
Bischöfin Kirsten Fehrs



Beisitzer






weitere Ansprechpartner


Wenn Du Geld haben möchtest, musst Du darum bitten.
Wenn Du genug Menschen bittest, wirst Du Dein Geld bekommen.' (Kim Klein)


In diesem Sinne werde ich viele Menschen ansprechen...

Nach verschiedenen Stationen in der Touristik, Medizinprodukte-Branche und IT-Branche im Kundenclub, Direct Marketing und Vertrieb freue ich mich jetzt auf das Fundraising für die ASBH-Stiftung. In meiner freien Zeit bin ich gerne mit meiner Familie und unserem Hund draussen, reise begeistert und zur Entspannung zieht es mich auf meine Yoga-Matte.

Tel. 040-40 13 17 20.



Ansprechpartner für
selbstbetroffene Erwachsene mit Spina bifida

Ich wende mich an die Betroffenen unter Euch, die dem “Jugendgruppenalter,” also 27, entwachsen sind und plötzlich merken, dass sie bei den Themen und Angeboten der ASBH Hamburg immer weniger “vorkommen”. Um jetzt “unseren” Anliegen, Bedürfnissen, etc. gegenüber dem Vorstand mehr Gehör zu verschaffen, stelle ich mich als Kontaktperson zwischen Vorstand und betroffenen Erwachsenen zur Verfügung.
Ich bin 46, habe Spina bifida und Hydrocephalus, nehme seit 18 Jahren, an Aktivitäten der ASBH, vornehmlich Wochenend- und Sommerfreizeiten teil. Seit 2010 bin ich als Beisitzer im Vorstand tätig.
Über einen regen Austausch würde ich mich freuen. Scheut Euch auch nicht, vermeintlich alte und (noch) nicht umgesetzte Wünsche oder sonstige Anliegen vorzubringen.



Ansprechpartnerin für
selbstbetroffene Erwachsene mit Spina bifida


Tel. 040 / 280 21 63
Mobil: 0174 / 46 11 317

Kontaktperson für Rollifahrer Ü 50 und den Stammtisch von Menschen mit Spina bifida, jeden 3. Dienstag im Monat. Bitte vorher bei mir vergewissern , ob er auch statt findet.



Ansprechpartner für den Stammtisch für
Selbstbetroffenen mit einem HC

 


Eileen Netzbandt, 0176/72704971
Frederike Hniopek (Soje), 0178/6314687

Ansprechpartnerinnen für den



Ansprechpartnerin für die web-Seite und das Rundschreiben



... und das sind unsere